Veröffentlicht in Alice im Wunderland, Event, Food

Alice im Wunderland oder Rosen-Cake Pops

Ein Artikel von Zum Kaffee dazu

Seit ungefähr einem viertel Jahr gibt es hier im Rhein-Neckar-Kreis einen Blogger-Stammtisch, den die liebe Andrea von Zuckerimsalz organisiert (nochmal vielen Dank dafür, Andrea! :). Und was soll ich sagen? Es es schön sich mit Leuten auszutauschen, die genau so verrückt sind und bei leckerem Essen erstmal ein Fotoset aufbauen und die Kamera statt der Gabel zücken! Außer die Gabel gehört mit zum Set als Deko, aber das ist ja quasi eine Zweckentfremdung 😀

Auf jeden Fall haben wir uns an einem dieser Stammtischtreffen überlegt ein gemeinsames Event zum Thema „Alice im Wunderland“ zu veranstalten. Jeder, der möchte, verfasst einen Beitrag zu dem Thema und ich verlinke die anderen Beiträge hier auch noch, damit ihr euch anschauen könnt, was meine Blogger-Kollegen so treiben 🙂 Ich habe hin und her überlegt, was ich beitragen könnte und hatte zwar viele Ideen, aber umsetzbar war davon keine so wirklich. „Sie war stets bemüht“ sage ich dazu nur 😀 Beim Durchstöbern meiner letzten Beiträge ist mir dann aufgefallen, dass das letzte Cake Pop-Rezept vor fast einem JAHR hier erschien! UNFASSBAR! Wer regelmäßig „Ich packe meinen Koffer“ mit den Beiträgen hier spielt, der weiß, dass ich die Himbeer-Herzchen-Cake Pops meine 🙂 Auf jeden Fall hat mir das eins klar gemacht: Wir brauchen hier ganz dringend Nachschub!

Aber Grinsekatze-Cake Pops? Oder geschrumpfte Cake Pops? Die sind ja an sich schon kleiner…Hm. Bis mir eine bestimmte Szene einfällt: Alice sieht im Garten der Herzenskönigin und sieht wie diese Karten-Soldaten weiße Rosen rot anmalen. Und da dachte ich mir, dass ich diese roten Rosen in Cake-Pop-Form einfach wieder weiß (oder zumindest weißlich bei einem nicht so deckenden Spray 😀 ) sprühe 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz zufällig ist demnächst auch wieder Valentinstag und ich denke wenn man die weiße Farbe weg lässt, dann merkt sicher keiner, dass das eigentlich Alice im Wunderland-Rosen und keine Valentinsrosen sind. Falls es doch jemand raus schmecken sollte, dann schnell mit einem Espresso ablenken 🙂

… und hier geht´s zur ganzen Story und zum Rezept ==> KLICK UND HÜPF

Advertisements

Autor:

Musikerin und Fotografin. Ich freu mich dass ihr den Weg zu mir gefunden habt. Meine Leidenschaft ist die Food-Fotographie ... habt Spaß :-) bei www.zuckerimsalz.wordpress.com

Schreib uns was ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s